Bürgerreise 2024 ins Elsass

reisen

Es sind noch einige Plätze für unsere diesjährige Bürgerreise von Donnerstag, 09. bis Sonntag, 12. Mai 2024 ins Elsass (Straßburg, Colmar, Riquewihr) frei. Wir weisen darauf hin, dass die Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist und das Programm teilweise auch anstrengend sein kann – wir bitten um Verständnis! 

Zur Reise: Als Grenzland zwischen West und Ost war das Elsass stets den verschiedenen kulturellen Einflüssen ausgesetzt. Zur Zeit des Humanismus entstanden prächtige Rat- und Zunfthäuser. Während unserer Reise in die Region gibt es nicht nur kulturelle Höhepunkte, sondern auch kulinarische Köstlichkeiten. Das Zusammenspiel von raffiniert französischer mit deftiger ländlicher Küche lässt das kulinarische Herz höherschlagen.

Inkludierte Leistungen:
• Rundreise im klimatisierten Komfortreisebus
• Hotelarrangement der Mittelklasse auf Basis Nächtigung/Frühstück
• 3 x Abendessen in ausgewählten Restaurants (3 Gänge, ohne Getränke)
• Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Programm
• Bootsfahrt am 2. Tag
• Weinverkostung am 3. Tag (3 Weine)
• Eintritte lt. Programm (Unterlinden Museum)
• örtliche, deutschsprechende Reiseleitung (Tag 2 und 3)
• Trinkgelder für Reiseleitung und Busfahrer
• Audioguides
• Ortstaxe

1. Tag: Anreise - Straßburg
Abfahrt ins Elsass. Zwischendurch werden genügend Erholungspausen eingeplant. Abendessen und Nächtigung in Straßburg.

2. Tag: Straßburg
Nach dem Frühstück Besichtigung der sehenswerten Stadt, die besonders malerisch auf einer Insel inmitten von zwei Armen der Ill liegt. Wir sehen das herrliche gotische Münster, eine der wunderbarsten Schöpfungen abendländischer Baukunst und den Dom von Straßburg, den wir auch von innen besichtigen. Bei einem Rundgang sehen wir das Altstadtviertel „Le Petite France“, wo wir wunderschöne Fachwerkhäuser bewundern können. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der Ill. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Straßburg.

3. Tag: Colmar - Riquewihr
Heute fahren Sie nach Colmar. Auch hier sehen wir das reizende Altstadtviertel „Petite Venise“ mit seinen Fachwerkhäusern und das Gerberviertel. Nach der Besichtigung des Unterlinden Museums mit seinem Wandelaltar aus dem Antoniterkloster in Isenheim (Isenheimer Altar) und der Dominikanerkirche (Außenbesichtigung) geht es in die elsässische Weinstraße. In Riquewihr Besuch eines Weinguts mit anschließender Weinverkostung. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Straßburg.

4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Zwischendurch werden genügend Erholungspausen eingelegt. Ankunft am Abend.

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer € 690,- bei einer Buchung bis 26. Februar, € 790,- ab 27. Februar, Einzelzimmer-Aufpreis € 225,-.  Endgültiger Anmeldeschluss: 04. März 2024 – die Reise findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmeranzahl von 41 Personen erreicht wird! Der Kulturausschuss freut sich auf eure Anmeldungen.

12.01.2024